DIE AUFGABE

Als wir die Anfrage von Lahos und seinem Management bekommen haben, ob wir das Musikvideo zum Song “Regrets” drehen wollen, wussten wir noch nicht was Leo (Lahos) da im Sinn hatte. Als wir dann das Treatment gelesen haben, welches Leo bereits vorgefertigt hatte, dachten wir uns “Was geht hier ab?!”

Was machen 4 halbnackte Typen in blauen Boxershorts im Wald? Warum ist er ans Bett gefesselt und wieso fliegt Leos Kopf durch einen unendlichen Männer verschlingenden kosmischen Raum? EGAL! Irgendwo zwischen Sonnenstich und Kunst, machte das ganze für uns Sinn.

FRAMEGRABS

Ausschnitte aus dem Video

In der Single und im Video geht es überspitzt, über alle die es sich im Liebesleben zu einfach machen. Per se ist das ja nicht schlecht, aber mal im ernst, wie wird Commitment eigentlich geschrieben? “Ich bin ja eher so der One-Night Stand Typ!”. “Schon klar!” Ein bisschen Sex am Wochenende, hat noch keinem geschadet. Ein Hoch auf den Hedonismus. Sind wir doch mal ehrlich, an dem Punkt waren wir alle schon. Aber was tun mit dem übrig geblieben Liebchen vom letzten Intermezzo? Ab in den ewigen kosmischen Raum der verflossenen Eintags-Lieben. Wir lieben die Liebe, aber eben auch die leidenschaftliche Spannung die zwischen 2 Fremden entstehen kann.

VFX Breakdown

Der VFX-Teil war die Kirsche auf der Sahnetorte, daher war es uns wichtig diese nach Leos Vorstellungen zu gestalten. Um eine digitale, dreidimensionale Version seines Kopfes zu bekommen, haben wir ihn mithilfe von Scandy Pro 3D eingescannt.(Kleiner Hack am Rande, wir empfehlen mehrere Handys für einen ganzen Kopf). Der Look des Kopfes ist wie versteinert und wirkt dabei nahezu wie eine Büste aus Plastik. Diese “Plastikbüste”, haben wir dann in einen unendlichen, kosmischen blauen Raum gestellt und unzählige Male dupliziert. Das Ausbrechen der sonst so stringenten Schlange, soll das abweichen von der Norm symbolisieren. Was die Norm ist, bleibt jedem selbst überlassen.

BEHIND THE SCENES

An dieser Stelle nochmal ein DANKESCHÖN an all die wunderbaren Menschen die das möglich gemacht haben.

CREW:
a DOERING Production
Exekutive Producer: Jannis Döring
Director: Kevin Ferstl
Director of Photography: Lars Goldbach
2nd Camera: Jannis Döring

1st AC: Federico Setimelli
Gaffer: Nikita Lünnemann
VFX: Emil Schröder
Edit & Colour: DOERING
Photography: Daniel Heitmüller
Helping Hand: Gero Minkwitz
Written by: Leonard Biwer

Cast:
Nina Chuba
Maximilian Schön
Fabian Schmidt
Jan Hofmann
Marten Ilgeroth